Reisefinder

 
Reisekalender

Moldau-Radweg - 7 Tage

Radreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
CZ18S007
Termin:
06.08.2018 - 12.08.2018
Preis:
ab 945 € pro Person

  • Vom Bayerischen Wald nach Prag
  • UNESCO-Weltkulturerbe Krumau
  • Einsam durch den Böhmerwald

Der Moldau-Radweg beginnt im Bayerischen Wald, direkt an der Grenze zu Tschechien. Auf die Tepla Vltava (Warme Moldau) trifft man in Kvilda. Zusammen mit dem Fluss Rasnice und der Studena Vlatva (Kalte Moldau) entsteht dann die vielbesungene Vlatva (Moldau). Diese durchfließt den Böhmerwald, staut sich zum Lipno-Stausee, schlängelt sich durch Cesky  Krumlov (Krumau) und Ceske Budejovice (Budweis), vorbei an Burgen und Schlössern und erreicht dann breit und träge die „Goldene Stadt Prag“. Die Route verläuft auf wenig  befahrenen, asphaltierten Landstraßen durch den Böhmerwald. Einige leichte und wenige stärkere Steigungen sind bis Budweis zu bewältigen, mal mehr oder weniger steil bergauf bis Prag. Aber, Ihr Radlbus ist immer dabei, wenn es Ihnen trotz „Rückenwind“ durch die Elektrozuschaltung zu anstrengend werden sollte.

1. Tag: Anreise Bayrisch Eisenstein - Radtour Prachatice

5:45 Uhr ab Rosenheim/7:00 Uhr ab München. Fahrt mit dem Radlbus nach Bayrisch-Eisenstein. Nach einer Einführungsrunde geht es mit den Elektrofahrädern ab Grenzbahnhof über den Nationalpark Radweg und den Wasserkanälen (Triftkanal) entlang der Vydra nach Modrava. Kaffeepause in Prasily (nach 25 km).- Besuch der Hauswaldkapelle. Mittagspause in Modrava (Möglichkeit an die Moldauquelle hochzufahren; je nach Zeit weiter nach Kvilda und dort Verladung der Räder und Fahrt nach Prachatice.
Länge ca. 60 km

2. Tag: Prachatice - Krumau

Fahrt mit dem Bus nach Borova Lada. Von hier aus radeln wir auf dem Moldauradweg entlang der Vyltava (Moldau) nach Stozec, wo wir wieder auf die kalte Moldau treffen. Nach der Mittagspause folgen wir den Mäandern der Moldau an den nördlichen Teil des Lipno-Stausees und setzen mit der Fähre von Bliszi Lhota nach Horni Plata über. Nach einer kurzen Einkehr verladen wir die Räder in den Bus und fahren ins Hotel in Krumau (Cesky Krumlov), UNESCO-Weltkulturerbe.
Länge ca. 45 km

3. Tag: Krumau - Hluboka nad Vlatvou

Auf verkehrsarmer Landstraße geht’s zuerst nach Zlata Koruna, Certyne und Borsov nad Vlatvou. Mittags erreichen wir Ceske Budejovice (Budweis). Hier Aufenthalt. Danach ist es nicht mehr weit zu unserem heutigen Ziel, dem Schloss Hluboka. Besichtigung und Übernachtung in Hluboka nad Vtavou.
Länge: ca. 42 Km

4. Tag: Hluboka - Dvur - Pisek - Zvikov

Auf der rechten Seite der Moldau radeln wir nach nach Tyn nad Vltavou. Ab hier geht’s auf der linken Seite der Moldau durch Wald und Auenlandschaft nach Albrechtice und Kluky. Auf Nebenstraßen radeln wir ins Landesinnere nach Pisek (Besichtigung) Verladung der Räder und Fahrt mit dem Bus nach Zvikov ins Hotel. Nach dem Abendessen Besichtigung von Zvikovske Podhradi und der Burg Zvikov am Zusammenfluss von Moldau und Otava.
Länge: ca. 57 Km

5. Tag: Zvikov - Benesov (Beneschau)

Start an der Burg Zvikov am Zusammenfluss von Moldau und Otava. Im 13. Jh. legte König Wenzel den Grundstein zum Bau der Burg, die dann ständig erweitert wurde. Schiffsüberfahrt von Zvikov zum Schloss Orlik. Heute gehört die Burg, seit 1992 wieder im Besitz der Familie Schwarzenberg, zu den bekanntesten und meistbesuchten Baudenkmälern in Böhmen. Auf Nebenstrecken radeln wir ins Landesinnere nach Milesov und Kamyk, und weiter nach Lichovy bis zur Moldabrücke bei Cholin. In Slapy verladen wir die Räder und fahren mit dem Bus ins Hotel nach Benesov.
Länge: ca. 45 Km

6. Tag: Benesov - Zivohost - Prag

Mit dem Rad erkunden wir das Schloss Konopiste mit Schlossgarten. Weiter über das mittelböhmische Hügelland zur Kirche Kostel sv. Jakuba a Filipa mit Führung, Kaffee und Kuchen. Weiterfahrt entlang der Sazava nach Vrane zum neuen, offiziellen Radweg nach Prag. Ankunft am späteren Nachmittag in Prag an der Karlsbrücke im Kampa Park. Nach dem Abendessen verbleibt Zeit, die Altstadt per Pedes zu erkunden.
Länge: ca. 60 Km

7. Tag: Prag - Rückreise

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, die Prager Altstadt zu erkunden. Gegen Mittag Rückreise. Ankunft München ca. 19:30 Uhr/Rosenheim 20:30 Uhr.

Eine Kombination mit der Radreise „Elbe Radweg von Prag nach Dresden“ möglich.

  • Taxi-Service
  • ****Fernreisebus FIRST CLASS mit Radanhänger
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Fähr- und Schiffsüberfahrt
  • Besichtigung Schloss Hluboka
  • Täglich geführte Touren mit dem Elektrofahrrad
  • Tägliche Miete eines Elektrofahrrades
  • Fachkundiger Radlguide: Florian Hollmann
  • 7 Treuepunkte

Eintritte extra

Mittelklassehotels Moldau-Radweg

  • Pro Person im DZ
    945 €
  • Pro Person im EZ
    1075 €
Beratung & Buchung 08861 - 680260
powered by Easytourist